header_neu

taz erfindet Audio-Slideshow neu



Die taz etabliert gerade in Deutschland das Format der Audio-Slideshow. Bisher gab es kaum welche und die wenigen waren oft ein bisschen langweilig. In Kooperation mit 2470media überzeugt die taz nun mit wahnsinnig guten Portraits von Berlinern. Jede Woche eins. 52 Wochen lang. Die "Berlin Folgen".

taz-Redakteure machen die journalistische Arbeit, 2470media Fotos, Videos und Produktion. 2470media hatte zuletzt mit eigenen Audio-Slideshows den Deutschen Reporterpreis (Web) und den Axel-Springerpreis (Web) gewonnen, doch wenn auch technisch brillant, so überzeugen mich die Dramaturgie ihrer eigenen Stücke nie. Man merkt einfach, dass sie Fotografen und Producer sind, aber keine Journalisten. Mit der Arbeit der taz kommt in den "Berlin Folgen" nun auch noch die journalistische Professionalität dazu. Das Ergebnis ist beeindruckend. Man wird förmlich inspiriert.

Mit persönlich haben besonders "Die Countrysängerin" und "Die Cineasten" gefallen. "Der Obdachlose", der für den Deutschen Reporterpreis nominiert war, ist wahnsinnig stark, sogar weitaus stärker als der dazugehörige taz-Artikel von Plutonia Plarre (was selten ist), die die meisten der "Berlin Folgen" redaktionell verantwortet. Alleine die Stimme des Obdachlosen Gero ist eine Wucht. Und dann sagt er Sätze, die von Tom Kummer stammen könnten. Sätze wie: "Assis wie ich haben kein frei." Oder: "Ich stehe nicht auf, ich stürze ins Kotzen." Die taz hat die Audio-Slideshows neu erfunden.

Trackback URL:
http://jan.twoday.net/stories/55775830/modTrackback



Neuester Kommentar

Danke
Vielen Dank für diese Sätze: "Es sollte eine...
Johanna (Gast) - 2013-12-05 10:34
Gut analysiert. Nur bei...
Gut analysiert. Nur bei der politischen Ausrichtung...
7an - 2013-10-10 15:08
Kein Interesse
Nur eine kurze Anmerkung. Journalisten denken von ihrem...
Otto Hildebrandt (Gast) - 2013-10-10 14:08

Suche

 



arbeitsprozesse
das schreiben
der autor
der journalismus
digitale welt
diplomtagebuch
freie presse
fundsachen
gedanken
journalismus-studium
medienbeobachtungen
meinung
panorama
persönliches
poeten
reisenotizen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren